Home
Aktuelles
Biographie
Engagements
Theater
Sommerspiele
Fernsehen
Der Autor
Links
Kontakt
Gästebuch
Impressum

BIOGRAPHIE
 

28. Januar 1952:
Helmut Wiesinger wird in Linz geboren.

1971:
Matura.

1972-1975:
Schauspielstudium an der Bruckneruniversität Linz, daneben Tätigkeit als Sprecher, Moderator und Autor für den ORF, Studio Oberösterreich.

1975:
Bühnenreifeprüfung, erstes Engagement am Stadttheater Heilbronn.

1976-1979:
Stadttheater Koblenz.

1979-1985:
Mitglied im legendären Ensemble Die Komödianten in Wien. Intensive Ensemblearbeit
mit Conny Hannes Meyer und Gerhard Jax. Begegnungen u. a. mit Hanne Hiob, Otto Tausig,
und Alfred Hrdlitschka.

1986-1993:
Freischaffend als Schauspieler, Autor und Sprecher für Ö 1, Ö 3 und Fernsehen
beim ORF Wien. Rollen in Fernsehproduktionen.

 

1993-1995:
Badische Landesbühne Bruchsal, Leitung Peter Dolder.

1995-1996:
Württembergische Landesbühne Esslingen, Leitung: Heide Rohweder und
Stefanie Junge, Zusammenarbeit mit Hermann Schmidt-Rahmer,
Ernst Konarek, John Lloyd Davies u. v. a.

 

1996-1998:
Landestheater Linz.

1998-2002:
Stadttheater St. Pölten, Leitung: Peter Wolsdorff und Pani Stamatopolos.

1999:
Festival Ars Alchymia Prag,Wallenstein, Regie: Ossi Fuchs.

2002:
Bad Kissingen: Der eingebildet Kranke, Regie: Ernst Stankovski.

2002-2005
Stadttheater St. Pölten, Leitung: Reinhard Hauser.

2005

Das Stadttheater St. Pölten wird vom Land Niederösterreich übernommen,
das Landestheater Niederösterreich wird aus der Taufe gehoben,
die Eröffnungsrede hält Achim Benning.

2005-2012:
Landestheater Niederösterreich, Leitung: Isabella Suppanz.
u. a. Fernsehaufzeichnungen Der Bockerer, Regie: Emmy Werner
und Alpenkönig und Menschenfeind, Regie: Jérome Savary
Zusammenarbeit mit Erwin Steinhauer, Karl Markovics, Pauline Knof,
Brigitta Furgler, Chris Pichler, Gabriele Benesch, Nicole Beutler, Klaus Ofczarek

Gerti Drassl u. v. a.

2012 Nestroynominierung:
Einsame Menschen von Gerhard Hauptmann - Vater Vockerat, Regie: Janusz Kica
(Kategorie: beste Bundesländer-Inszenierung) mit Pauline Knof, Brigitta Furgler,
Antje Hochholdinger, Christian Nickel u. a.

ab 2012:
Landestheater Niederösterreich, künstlerische Leitung: Bettina Hering.


Spielzeit 2013-2014
Produktionen und Rollen:
Blätterwirbel: Personale Franz Schuh, Lesung mit Christine und Rudolf Scholten
und Maria Hofstätter
Johann Nestroy, Einen Jux will er sich machen - Melchior, Regie: Bettina Hering.
Arthur Miller, Hexenjagd - Giles Corey, Regie: Cilli Drechsel, mit Markus Hering,
Alexandra Henkel und dem Ensemble.
Hendrik Ibsen, Die Wildente - Der alte Ekdal, Regie: Daniela Kranz.
Pierre Corneille, Horace - Der alte Horace, Regie: Katrin Plötner
.

2013 Nestroynominierung
Tom Lanoye, Mamma Medea (Kategorie:
beste Bundesländer-Inszenierung), Regie: Philipp Hauß,
mit Franziska Hackl in der Titelrolle. Wiederaufnahme Dezember 2013

Spielzeit 2014-2015

Produktionen:
Joseph Roth, Radeckymarsch - Regie: Philipp Hauß
Ödön von Horvath, Geschichten aus dem Wienerwald -  Regie: Birgit Doll

Oskar Wilde, Das Gespenst von Canterville - Regie: Babett Arens
Bernd Liepold-Mosser, Traummaschine, ein Freud-Projekt - Regie: Bernd Liepold-Mosser
Anna Jablonskaja, Familienszenen - Regie: Sarantos Zervoulakos
Maxim Gorki, Sommergäste - Regie:
Michael Sturminger

Wiederaufnahme:
Arthur Miller, Hexenjagd - Regie: Cilli Drexel
Gastspiele der Produktion in Villach, Bozen und Meran


Spielzeit 2015-2016
Produktionen:
William Shakespeare, Ein Sommernachtstraum - Regie: Sebastian Schug
Otfried Preußler, Der Räuber Hotzenplotz - Regie: Tim Egloff
Fritz Hochwälder, Der Himbeerplücker - Regie: Cilli Drexel
Molière, Tartuffe - Regie: Robert Alföldi
Aki Kaurismäki, Lichter der Vorstadt - Regie: Alexander Charim

Wiederaufnahme:
Maxim Gorki, Sommergäste - Regie: Michael Sturminger

Spielzeit 2016-2017
neue künstlerische Leitung: Marie Rötzer
Produktionen:
Ilija Trojanow, Die Welt ist groß und lauert überall - Regie: Sandy Lopacic
Alan Ayckbourn, Schöne Bescherungen - Regie: Sarantos Zervoulakos
Josef Winkler, Roppongi - Regie: Julia Jost
William Shakespeare - Wie es euch gefällt - Regie: Gottfried Breitfuß

Spielzeit 2017-1018
Produktionen:
William Shakespeare, Romeo und Julia - Regie: Sebastian Schug
Arpad Schilling, Ein Theaterprojekt - Regie: Arpad Schilling
Johann Nestroy, Der Zerrissene - Regie: Sabine Derflinger



Helmut Wiesinger ist seit 1977 verheiratet und lebt in Wien


















































 


 

 

 

 

 

 

 

 

















































































































 

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Website erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen